Bestimmung spezifischer Oberflächen

Die spezifische Oberfläche ist entscheidend für die Wirksamkeit von Medikamenten, die Leistungsfähigkeit von Batterien oder die Effizienz von Kosmetika wie zum Beispiel Cremes.

Als spezifische Oberfläche versteht man die Gesamtheit der Partikeloberfläche, ein poröses Objekt hat demnach eine wesentlich größere spezifische Oberfläche als ein massives. Konventionelle Methoden sind Sorptions-, Durchströmungs- oder Fotometrische-Verfahren, die mitunter sehr aufwändig sowie ungenau sind.

 

Systemlösungen zur Bestimmung von spezifischen Oberflächen: